Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen!

Oft ist es doch so, dass sich Neulinge nicht so recht trauen eine neue sportliche Aktivität wie beispielweise Badminton auszuprobieren. Doch daß dieser Sport jede Menge Spaß macht, können alle unsere Mitglieder nur unterstreichen. Wie in jeder anderen Aktivität auch, genügt es, sich neuen Sachen und Aufgaben positiv zu öffnen und es “einfach mal auszuprobieren”. Also: Spring über Deinen eigenen Schatten und “schnupper” doch einfach mal in diese Sportart hinein.

Auf dieser Seite findest Du unsere Trainingszeiten. Alles, was Du fürs Erste brauchst, sind ein paar Hallenschuhe (mit heller Sohle) sowie Sportkleidung. Alles andere – wie Schläger und Bälle – haben wir immer vorrätig, so dass Du gleich loslegen kannst.

 

Historie des Badminton

(fast jedem unter dem Begriff Federballspiel bekannt) ist ein Rückschlagspiel mit einem leichten Federball. Die Vorformen des Federballspiels waren bereits vor über

2000 Jahren in Indien und China bekannt. 1872 wurde zum ersten Male nach festen Regeln in der englischen Kleinstadt Badminton gespielt. Daher stammt auch der heutige Name der Sportart „Badminton“.
Der Federball ist bis 5,5g schwer und hat 14-16  7cm lange Federn (auch aus Plastik) und muss mit einem Schläger so über  das Netz geschlagen werden, dass er den Boden und den Spieler selbst nicht berührt.
Das Spielfeld für Einzelspieler ist 13,4 x 5,18 m groß, für Doppelspiele 13,4 x 6,1m. Der Schläger hat das Gewicht von ca. 150 g.